Über EOS imaging

EOS imaging ist ein globales Medizintechnik-Unternehmen, das innovative Bildgebungsverfahren und bildbasierte Lösungen zur Diagnose, Behandlung und Überwachung der häufigsten muskuloskelettalen Pathologien entwickelt und vermarktet.

Durch das Angebot, 2D- und 3D-Präzision bei geringer Strahlendosis zu ermöglichen, fordern wir den Status quo in der orthopädischen Bildgebung heraus und setzen uns für einen neuen patientenspezifischen Behandlungsstandard ein…

  • • Denn viele Menschen sind von muskuloskelettalen Erkrankungen betroffen und auf der Suche nach besseren Ergebnissen

  • • Denn Patienten verdienen sichere Untersuchungen mit der niedrigsten möglichen Strahlendosis

  • • Denn menschliche Körper sind dreidimensional und stehen unter Gewichtsbelastung − bei medizinischen Bildern sollte dies daher genauso sein

  • • Denn Wirbelsäule, Hüfte und Knie sollten als Ganzes und nicht separat betrachtet werden

Aus all diesen Gründen und mehr, entwickelt und vermarktet EOS imaging sein medizinisches Ganzkörper-Bildgebungssystem (EOS) mit niedriger Strahlendosis, die 2D/3D-Workstation (sterEOS) und ein großes Spektrum an Online-Lösungen zur 3D-OP-Planung für Wirbelsäule, Hüfte und Knie (EOSapps).

Unser Ziel ist es, Bildgebung mit Gesundheitsversorgung zu verbinden.

 

Unternehmensgeschichte

Unser Unternehmen ging aus der wissenschaftlichen Forschung zur Strahlungsdetektion hervor, die im Jahr 1992 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet wurde. Seither haben Physiker, Ingenieure, Radiologen und Chirurgen von Weltrang zusammengearbeitet, um Wissenschaft in Technik umzusetzen. Das Ergebnis war eine Bildgebungslösung, die den spezifischen Bedürfnissen der Skelett-Bildgebung gerecht wurde: Ein schnelles Ganzkörper-Bildgebungssystem mit geringer Strahlendosis und der Möglichkeit, 3D-Bilder und -Daten zu generieren.

2008 wurden die ersten EOS-Systeme in Europa und Nordamerika installiert. 2012 wurde EOS imaging ein börsennotiertes Unternehmen an der Euronext Paris (EOSI). Heute ist die EOS-Plattform in 51 Ländern verfügbar, darunter den USA, Japan, China und der Europäischen Union. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Paris und besitzt fünf Niederlassungen in Besançon (Frankreich), Cambridge (USA), Montréal (Kanada), Frankfurt (Deutschland) und Singapur.